Rss

PLA (Polylactide)

PLA oder auch Polymilchsäure ist eines der weit verbreitetsten Materialien im privaten 3D Druck Bereich.

Das Material ist sehr einfach in der Handhabung, günstig im Einkauf und in nahezu allen Farben verfügbar.

Zwei ausschlaggebende Attribute machen PLA dabei extrem praktisch, zum Einen benötigt man zur Verwendung in einem 3D-Drucker keine beheizte Plattform, zum Anderen lässt sich PLA bei sehr niedrigen Temperaturen drucken. Während des Drucks ist PLA so gut wie geruchslos.

Die niedrige Schmelztemperatur ist allerdings auch gleich ein entscheidender Nachteil, gedruckte Objekte werden bereits ab 50-60 Grad Celsius wieder formbar weich. Ein sonniger Tag auf dem Armaturenbrett eines Autos reicht aus um ein gedrucktes Objekt zu zerstören.

PLA wird so gut wie nie als chemisch reine Verbindung in Filament verarbeitet, damit variieren die Eigenschaften und der Preis unterschiedlicher Rollen PLA bei unterschiedlichen Herstellern stark. Eine recht häufig genutzte Praxis ist das Beimischen von PHA (Polyhydroxyalkanoate oder auch Polyhydroxyfettsäuren).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.